Smart Contracts

Ein Smart Contract ist ein in der Blockchain gespeichertes Programm.
Damit ist ein Smart Contract ein Vertrag, in der Bedingungen und daraus sich ergebende Aktionen (Datensatzvorgänge) mittels Programmcode (Algorithmus) abgefasst sind.

Blockchain

Smart Contracts im HR-Fachbereich und für Bildungsinstitutionen

    Smart Contracts

    Programmcode

    Neben der Speicherung von Daten können auf der Blockchain auch Smart Contracts ausgeführt werden.

    Eine einfache Blockchain umfasst keine Smart Contracts. Hier werden nur Dokumenten-Datensätze beziehungsweise deren Hashwerte in die Blockchain geschrieben.

    Smart Contracts sind Programmcode, der auf dem Blockchain-Netzwerk ausgeführt wird.

    Als digitale Regelwerke definieren sie die Regeln eines Vertrags. Sie werden programmatisch ausgeführt, wenn die Voraussetzungen für den Vertrag erfüllt sind. Ein Vermittlungsstelle fehlt.

    Verträge werden dabei autonom ausgeführt, wobei die Vertragsausführung in Echtzeit erfolgt.

    Smart Contracts werden folglich eingesetzt, wenn Vorgänge mit Bedingungen und daraus abgeleiteten Aktionen verbunden sind. Dadurch ermöglichen Smart Contracts Automatisierung.

    Der Begriff Smart Contracts stammt von der Ethererum Blockchain.
    Im Hyperledger Fabric Blockchain Protokoll werden Smart Contracts als Chaincodes bezeichnet.

    Verträge

    Verträge wie Arbeitsverträge, Dienstleistungsverträge, Mandatsverträge und Temporärarbeitsverträge werden in der Regel noch manuell erstellt.

    Sie werden häufig nicht von Grund auf neu geschrieben. Stattdessen werden Textbausteine aus Vertragsvorlagen übernommen und mit Daten aus der HR-Software (Personalstammdaten) angereichert.

    Anschliessend muss das Dokument an die beteiligten Parteien verteilt und unterzeichnet werden.

    Häuft sich diese Arbeitsaufgabe, taucht schon mal die Frage auf:

    Lassen sich unbefristete und befristete Verträge  nicht auch zeitsparend automatisch erstellen, verteilen und prozessoptimiert unterzeichnen und manipulationssicher ablegen?

    Liesse sich die Vertragsabwicklung in Verbindung mit Unternehmen aus dem Bereich Personaldienstleistung und Beratung nicht vereinfachen?

    Lassen sich Folgeaktionen (z.B. für den IT-Bereich oder den Fachbereich) in den Smart Contract einbinden?

    Vorgehen und Rechtskräftigkeit

    Die Blockchain-Technologie mit Smart Contracts automatisieren das Vertragswesen.

    Durch eine Schnittstelle mit der HR-Software werden Personalstammdaten aus einem HR-System gezogen. Parallel werden stellenbezogene Textbausteine in die Blockchain eingespielt und in den Vertrag eingefügt - automatisch.

    Um den Ursprung und die Echtheit dieses Vertrags zu beglaubigen, ist keine Drittinstanz (Intermediär) erforderlich.

    Per Programmcode erzeugte Verträge sind rechtsgültig.

    Automatisierte Auslösung von Folgeaktionen

    Da ein Smart Contract selbstausführende Verträge sind, lassen sich Aktionen, die beispielsweise den IT-Fachbereich betreffen, ankoppeln. Statt wie vorher, diese händisch anzustossen, lassen sie sich innerhalb eines Workflow-Prozesses automatisieren.

    Bevor Mitarbeiter:innen eine Arbeitsstelle antreten, laufen im HR-Fachbereich schon Vorarbeiten an. So werden beispielsweise die Personalstammdaten im HR-Softwareprogramm erfasst. Sie zu hinterlegen, ist Voraussetzung dafür, dass der IT-Bereich Softwarelizenzen vergeben, Nutzer:innen anlegen und in Verzeichnissen abspeichern sowie Badges erstellen kann.
    In einem Smart Contract sind diese Schritte mit eingeschlossen.

    Umgekehrt können Schritte automatisiert angestossen werden, wenn das Beschäftigungsverhältnis beendet ist. Im Smart Contract sind entsprechende Aktionen hinterlegt, wie z.B. die Sperrung der Nutzerin, des Nutzers in den IT-Systemen.

    In Depth Information
    HR-BLOCKCHAIN.ch

    Anwendungsbereiche

      HR-Fachbereich / Bildungsinstitution: Verträge

      Verträge zu erstellen, ist trotz Vorlagen und Vertragsmanagement-System zeitaufwändig.

      Kommt hinzu, dass Verträge an die Parteien zur Unterzeichnung abgegeben werden müssen.

      Die Blockchain im Verbund mit Smart Contracts nehmen diese Arbeit grösstenteils ab.

      Einmal erfasste Verträge können nachträglich nicht mehr abgeändert werden. So ist Fälschungssicherheit gegeben und die Manipulationsgefahr gebannt.

      Zusätzlich lassen sich Folgeaktionen im Smart Contract abbilden.

      Blockchain

      Verzeichnis: Smart Contracts im HR-Fachbereich

        Smart Contracts

        Arbeitsverträge

        Blockchain

        Verzeichnis: Blockchain in HR und Bildungssektor

        HR und Bildungssektor

        Personalrekrutierung; Bewerbungsdokumente

        Lehrbetriebe: Fähigkeitszeugnisse

        Screening Bewerber:in durch HR-Fachbereich

        Datenhoheit: Bewerber:innen

        Bildungsinstitutionen: 
        Zertifizierungen

        HRBLOCKCHAIN.ch für den Einstieg.
        HR-BLOCKCHAIN.ch für die Vertiefung.

        In-Depth
        Information
        Übersicht